Reinert Kunststofftechnik

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sozialkompetenz

Drucken

Den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg" verliehen die Caritas in Baden-Württemberg und das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg im Juni 2012 zum sechsten Mal. Zur Bewerbung eingeladen wurden alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten, die in unterschiedlicher Art und Weise Wohlfahrtsverbände, soziale Organisationen, Initiativen, Einrichtungen oder (Sport-)Vereine unterstützen und gemeinsam mit ihnen ein soziales Projekt auf die Beine stellen.

Der undotierte Preis steht unter dem Motto „Leistung -- Engagement -- Anerkennung" und würdigt das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement dieser Unternehmen.

Den Preis für die Kategorie bis 150 Mitarbeiter erhielt die Reinert Kunststofftechnik GmbH & Co. KG aus Bissingen unter Teck . Das Unternehmen beschäftigt seit 15 Jahren Menschen mit Behinderung, die komplett in den Betriebsablauf integriert sind und teilweise im normalen Schichtbetrieb mitarbeiten. In der Region präsentiert das Unternehmen seine Arbeitsmodelle und wirbt dafür, dass auch andere Unternehmen Menschen mit Behinderung beschäftigen.

www.mittelstandspreis-bw.de

"CSR Preisträgerfilm Reinert Kunststofftechnik GmbH & Co. KG " (Beitrag auf Youtube) :

Fa. Reinert legt großen Wert auf die Integration von Behinderten in den normalen Betriebsablauf. Dieses Engagement wird einmal mit der Außengruppe der WEK, die im Gebäude der Fa. Reinert Kunststoffbaugruppen montiert sowie mit überdurchschnittlicher Beschäftigung von behinderten Mitarbeitern an den Maschinen und Montageplätzen gelebt. Für diese Integrationsarbeit verliehen die Caritas und das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg Fa. Reinert den Preis "Sozial engagiert 2009" sowie auch "Sozial engagiert 2015". Auch im Jahre 2004 fand Fa. Reinert Anerkennung in Form einer Preisverleihung.

 

"Sozial engagiert 2009":

"Sozial engagiert 2015":

 

Lassen Sie uns die Behinderten und ihre Angehörigen auf ganz natürliche Weise in unser Leben einbeziehen. Wir wollen ihnen die Gewissheit geben, dass wir zusammengehören. Damit helfen wir nicht nur ihnen, sondern auch uns selbst. Denn wir lernen im Umgang mit ihnen wieder zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben.

Richard von Weizäcker - Weihnachtsansprache 1987